Zeitlicher Ablauf einer Implantation (Termine)

Der typische Behandlungsablauf einer Implantationsbehandlung besteht aus fünf Terminen: Ablauf einer Implantation

Termin 1: Voruntersuchung/ Beratung

Falls ein Zahn an der entsprechenden Stelle noch vorhanden ist, wird allerhöchste Priorität darauf gelegt, den natürlichen Zahn zu erhalten. Hier ist es das Ziel, Implantate/Kronen/Brücken oder Prothesen zu vermeiden.

Sind Zahnlücken gegeben oder kann der Zahn nicht mehr erhalten werden, wird u.a. untersucht, ob genügend Knochenmaterial vorhanden ist. Wir informieren Sie direkt vor Ort und besprechen die Details der Behandlung. Natürlich sollen hierbei alle Ihre Fragen geklärt werden.

Termin 2: Implantation

Der Termin für die Implantation hängt im Wesentichen von Ihnen ab. Aufgrund der hohen Nachfrage führen wir Implantationen ebenfalls Samstags durch.

Termin 3: Gerüstanprobe

An diesem Termin kommt ein Gerüst aus dem Labor, welches auf den Implantaten anprobiert wird. Dieses Gerüst wird später verblendet.

Termin 4: Einsetzen der fertigen Arbeit

Termin 5: Kontrolle